Kurzbiographie

Stefan Kleiber, geb. 1967 in Karlsruhe, lebt mit seiner Frau Peggy und den Töchtern Marie Sunny, Jule Moon und Emma Estrella in Weingarten (Baden). Der gelernte Redakteur arbeitet im Marketingbereich der Württembergischen Versicherung und konnte mit diversen Büchern, Buch-Beiträgen und Kalendern auch überregional auf sich aufmerksam machen. Nach zahlreichen Kurzgeschichten und Gedichten veröffentlichte Stefan Kleiber mit der „Operation Zeitreise“ 2018 eine ganz besondere „Romanhafte Biographie“. Seine Foto-Kalender „Festival-Momente“, „KA-Graffiti“ und „KA Graffiti Zoo“ erscheinen auch 2019 im Calvendo-Verlag.

 

Buch-Veröffentlichungen:

Stefan Kleiber: „Die Joe Starfuck Story“, 1996

Stefan Kleiber: „Fanzines. Eine der letzten Alternativen“, in: Jens Neumann (Hrsg.): „Fanzines. Wissenschaftliche Betrachtungen zum Thema“, 1997, Dreieck-Verlag, Mainz.

Stefan Kleiber und Till Geiger: „Was weiß ich“, 1997

Erzählung „Schlagen hilft“ im Karlsruher Lesebuch – Optimistische Geschichten aus dem Alltag, Karlsruhe, Schimmelzweig Verlag, 2010.

Stefan Kleiber: „Kinder-Theater und weitere Schmonzetten. Gedichte und kleine Geschichten.“ Edition Dorante, Engelsdorfer Verlag, Berlin 2011.

„Kleiner Gourmet“ in Gabriele Trinckler (Hrsg.) wie das zergeht auf der zunge. Schlemmen & Schmecken. Verlag Steinmeier in der Reihe „Poesie 21“, 2012.

Gabriele Trinckler, Anton G. Leitner (Hrsg.) Stefan Kleiber: „Das Leben ist eine Hitliste“, Verlag Steinmeier in der Reihe „Poesie 21“, 2012.

Stefan Kleiber: „Operation Zeitreise“, Book on demand Verlag Berlin, 2018.

Stefan Kleiber "Einmal ZAPPATOWN und zurück", verlag regionalkultur, Ubstadt-Weiher, 2019

Kalender-Veröffentlichungen von Stefan Kleiber

„Festival-Momente (2018) – Ein fotografischer Festival-Streifzug”, Calvendo Verlag

„KA-GRAFFITI (2018) – Eine Graffiti-Entdeckungsreise in Karlsruhe”, Calvendo Verlag

„KA-GRAFFITI ZOO“ (2018), Calvendo Verlag